Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem 82-Jährigen, der am Montag in Herrenberg einen Unfall verursacht hat und durch seine Fahrweise vermutlich auch den Straßenverkehr gefährdet hat.

Herrenberg - Ein 82-jähriger VW-Fahrer hat am Montagnachmittag in Herrenberg Sachschaden angerichtet und sich dann einfach von der Unfallstelle entfernt. Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 17.25 Uhr auf der Nagolder Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Dabei geriet er vermutlich aus Unachtsamkeit im Einmündungsbereich des Akazienwegs auf die Gegenfahrbahn und auf den Grünstreifen. Dort überfuhr er einige Sträucher und touchierte die dortige Schallschutzwand.

Die Polizei fahndete nach dem Auto und fand den VW wenig später in der Straße „Im Steingraben“. Dort hatte der 82-Jährige sein Auto abgestellt. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt rund 3000 Euro. Wie hoch der Gesamtsachschaden ausfällt, kann laut Polizeibericht noch nicht beziffert werden.

Laut einer Zeugenaussage musste ein derzeit noch unbekanntes, entgegenkommendes Fahrzeug wegen der Fahrweise des Seniors in der Nagolder Straße abbremsen. Eventuell kam es dabei zu einer Gefährdung. Die Polizei bittet die betreffende Person, sich unter Telefon (0 70 32) 27 08-0 beim Polizeirevier Herrenberg zu melden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Schönbuch Herrenberg Volkswagen