Versuchter Überfall in Ludwigsburg Räuberin scheitert an resoluter Verkäuferin

Einen gescheiterten Raub meldet die Polizei aus Ludwigsburg (Symbolbild). Foto: dpa
Einen gescheiterten Raub meldet die Polizei aus Ludwigsburg (Symbolbild). Foto: dpa

Das hatte sich eine unbekannte Frau wohl anders gedacht: Ihr Versuch, einen Blumenladen in Ludwigsburg auszurauben, scheiterte auf ganzer Linie.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Vollkommen unbeeindruckt zeigte sich eine 55 Jahre alte Angestellte von einer noch unbekannten Räuberin, die am Dienstag gegen 18 Uhr ein Blumengeschäft in der Neckarweihinger Straße in Ludwigsburg-Oßweil betrat.

Wie die Polizei berichtet, war die Täterin über eine offenstehende Nebentür in den Laden gelangt. Die Angestellte war kurz vor Ladenschluss bereits mit Aufräumarbeiten beschäftigt, als die maskierte Unbekannte sie mit einer Pistole bedrohte und Bargeld forderte. Doch die Floristin behielt einen kühlen Kopf und entgegnete, dass die Kasse bereits geleert worden sei.

Dann ging die 55-Jährige weiter ihrer Arbeit nach. Als die Räuberin einen zweiten Anlauf nahm und erneut Geld forderte, wiederholte die Angestellte, dass kein Bargeld im Laden sei, worauf die Unbekannte das Geschäft verließ.

Die Räuberin wurde als etwa 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Sie trug eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke, deren Kapuze sie über ihren Kopf gezogen hatte. Die Pistole war schwarz. Das Kriminalkommissariat Ludwigsburg, Telefon 07141/18-9, sucht Zeugen, die weitere Hinweise geben können.




Unsere Empfehlung für Sie