VfB Stuttgart So lief das erste Training der Saison ab

Von pma 

Die Spieler des VfB Stuttgart haben den sportlichen Start in die Saison bei einem öffentlichen Training begangen. Tausende Fans haben sich die Einheit angeschaut. Wir haben die Bilder von der Veranstaltung.

So lief der VfB-Trainingsauftakt am Montag ab. Foto: Pressefoto Baumann 19 Bilder
So lief der VfB-Trainingsauftakt am Montag ab. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - 4000 Fans haben an diesem Montag den Weg in das Robert-Schlienz-Stadion gefunden, wo der VfB zum Showtraining geladen hatte. Auch Präsident Wolfgang Dietrich war zugegen. „Ich freue mich auf eine anspruchsvolle und spannende Saison!“, rief er den VfB-Fans entgegen.

Trainer Hannes Wolf konnte allerdings nicht alle seine Spieler um sich versammeln. So fehlten unter anderem Mitch Langerak und Takuma Asano, die aufgrund von Länderspieleinsätzen noch Urlaub haben und erst später zur Mannschaft stoßen. Dafür waren die beiden bisher verpflichteten Neuzugänge Orel Mangala und Anastasios „Tassos“ Donis dabei.

Spaß im Vordergrund

Mit den lediglich 16 Spielern, darunter Keeper Jens Grahl, absolvierte Wolf eine leichte Einheit, bei der der Spaß im Vordergrund stand. Trainer Wolf richtete den Blick sogleich nach vorne. „Wir wollen in der ersten Liga diese Kultur und diese Intensität, mit der wir in Liga zwei aufgetreten sind, weiter zeigen. Die Leute sollen das spüren“, so der Trainer.

Für die Mannschaft steht bereits nächste Woche ein erstes Trainingslager in Grassau am Chiemsee an. Vom 25. Juli bis 2. August steht dann ein weiteres Trainingslager im Stubaital an.

Die besten Bilder vom Auftakttraining haben wir in der Bildergalerie zusammengestellt.




Unsere Empfehlung für Sie