Vorfall am Hauptbahnhof Nächtliche Schlägerei ruft Bundespolizei auf den Plan

Von sw 

Ein unbekannter Mann bedrängt eine Frau an der S-Bahn-Station am Stuttgarter Hauptbahnhof. Deren 24-jähriger Begleiter mischt sich ein und es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen den Männern.

Die Polizei ermittelt in dem Vorfall am Hauptbahnhof. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei ermittelt in dem Vorfall am Hauptbahnhof. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Stuttgart - In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es am Hauptbahnhof in Stuttgart-Mitte zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern gekommen. Wie die Polizei berichtet, bedrängte gegen 3 Uhr ein unbekannter Mann auf dem S-Bahn-Steig die weibliche Begleitung eines 24-Jährigen. Infolgedessen stieß die Frau den Unbekannten von sich und der 24-Jährige schlug ihm gegen den Kopf.

Verdacht der wechselseitigen Körperverletzung

Zwischen den Männern entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung. Als wenig später Beamte der Bundespolizei eintrafen, war nur noch der 24-Jährige vor Ort – sein Kontrahent war über die Arnulf-Klett-Passage geflüchtet. Nach Angaben der Polizei blieben beide Männer unverletzt.

Der Unbekannte wird als dunkelhäutiger Mann mit einer Basecap beschrieben, der ein rotes Oberteil mit einem Löwen, schwarze Jeans und grau-schwarze Schuhe getragen haben soll. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der wechselseitigen Körperverletzung und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie