Vorfall im Stuttgarter Westen Vermeintlicher Hausmeister belästigt 24-Jährige sexuell

Von red 

Er soll sich als Hausmeister ausgegeben haben, um in die Wohnung einer jungen Frau im Stuttgarter Westen zu gelangen. Dort belästigt er die 24-Jährige sexuell. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zum Täter.

In einem Aufzug soll der mutmaßliche Täter die junge Frau angesprochen haben (Symbolfoto). Foto: dpa/Daniel Karmann
In einem Aufzug soll der mutmaßliche Täter die junge Frau angesprochen haben (Symbolfoto). Foto: dpa/Daniel Karmann

Stuttgart - Ein Mann soll sich im Stuttgarter Westen unter falschem Vorwand Zugang zu einer Wohnung verschafft und eine 24-Jährige sexuell belästigt haben. Der Unbekannte habe sich am Dienstagnachmittag in einem Haus an der Schwabstraße als Hausmeister ausgegeben, um in das Zimmer der jungen Frau zu gelangen. Dort griff er seinem Opfer an den Po, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der mutmaßliche Täter war gegen 15.50 Uhr gemeinsam mit der 24 Jahre alten Frau im Aufzug bis zu ihrer Wohnung gefahren. Das Zimmer verließ er erst, als die Frau die Polizei alarmierte. Der vermeintliche Hausmeister flüchtete schließlich unerkannt aus der Wohnung.

Der Täter ist der Polizei zufolge etwa 1,90 Meter groß und etwa 20 bis 30 Jahre alt. Er war schlank, hatte helle Haare und soll zudem stark stottern. Er trug eine dunkle Hose und ein helles Shirt. Die Polizei bittet Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 0711 8990 5778 zu melden.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie