Vorfall in Ludwigsburg-Eglosheim Exhibitionist verfolgt junge Frau am Monrepos-See

Von red 

Eine 27-Jährige spaziert um den See beim Monrepos-Schloss, als sie einen Mann im Gebüsch entdeckt, der lediglich Socken und Schuhe trägt, während er die junge Frau anstarrt und onaniert. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Exhibitionist trieb am Monrepos-See sein Unwesen. (Archivbild) Foto: dpa
Der Exhibitionist trieb am Monrepos-See sein Unwesen. (Archivbild) Foto: dpa

Ludwigsburg - Ein Exhibitionist hat am Monrepos-See in Ludwigsburg-Eglosheim am Donnerstagabend sein Unwesen getrieben. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, spazierte eine 27-jährige Frau gegen 20.20 Uhr um den See, als sie im hinteren Bereich des Sees Geräusche aus einem Gebüsch hörte. Als sie nachschaute, sah sie einen nackten Mann, der lediglich Socken und Schuhe trug. Der Exhibitionist starrte die Frau an, während er onanierte. Die 27-Jährige sprach ihn darauf an, woraufhin der Mann aus dem Gebüsch kam. Die verängstigte Frau rannte davon, der Nackte verfolgte sie. Nach etwa 50 Metern ließ er von der Verfolgung ab und flüchtete auf einem Fahrrad. Zuvor zog er sich noch eine schwarze, kurze Radlerhose an.

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt: Europäisches Erscheinungsbild, etwa 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, hat eine normale Statur und möglicherweise eine Glatze. Er trug ein schwarzes Basecap, eine Sportler-Brille um den Hals an einem Band, hat leicht gebräunte Haut, einen leichten Bauchansatz und war am ganzen Körper rasiert. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141/18-9 bei der Polizei zu melden.