Vorfall in Potsdam Drei Männer sollen junge Frau vergewaltigt haben

In Potsdam sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt haben. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger
In Potsdam sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt haben. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Eine junge Frau ist in der Nacht zum Samstag in einer Tankstelle einkaufen, als sie von drei Männern angesprochen wird. Anschließend wird sie in ein Waldstück gezerrt und vergewaltigt.

Potsdam - Drei Männer sollen in Potsdam an der Vergewaltigung einer jungen Frau beteiligt gewesen sein. Die 23-Jährige war nach Polizeiangaben in der Nacht zum Samstag zum Einkauf an einer Tankstelle, als drei Männer sie ansprachen. Sie packten die Frau nahe der Tankstelle von hinten und zerrten sie in ein Waldstück, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dort soll einer der Männer die Frau vergewaltigt haben.

Ein weiterer Mann habe die Frau festgehalten und der dritte Mann mutmaßlich mit seinem Handy fotografiert oder gefilmt, gab die Polizei weiter an. Nach der Tat flohen die Männer. Die Frau wurde dabei verletzt und am Samstag in einem Krankenhaus behandelt.




Unsere Empfehlung für Sie