Wendlingen Gasgrill geht in Flammen auf

Von Patrick Kuolt 

Wegen eines Defekts an einer Gasflasche hat am Samstagabend in Wendlingen ein Grill Feuer gefangen. Die Feuerwehr hatte den Brand allerdings schnell unter Kontrolle.

Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 15 Feuerwehrleuten im Einsatz (Symbolbild). Foto: dpa/Angelika Warmuth
Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 15 Feuerwehrleuten im Einsatz (Symbolbild). Foto: dpa/Angelika Warmuth

Wendlingen - Offenbar wegen einer Fehlfunktion an einer Gasflasche hat es am frühen Samstagabend in der Wilhelm-Busch-Straße in Wendlingen (Kreis Esslingen) gebrannt. Wie die Polizei berichtet, wurden gegen 17.45 Uhr die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert, nachdem auf der Terrasse eines Hauses eine Gasflasche, mit der ein Grill betrieben wurde, Feuer gefangen hatte.

Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 15 Feuerwehrleuten vor Ort war, hatte die Flammen schnell unter Kontrolle und kühlte die Gasflasche so weit herunter, dass keine Gefahr mehr von ihr ausging. Wie sich herausstellte, war der Grill bereits einige Minuten in Betrieb gewesen, als es zu der Fehlfunktion kam und sich dabei austretendes Gas entzündete.

Verletzt wurde durch den Defekt niemand. Allerdings wurde der Grill bei dem Brand vollständig zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 300 Euro.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie