WTA-Turnier in Auckland Laura Siegemund im Duell gegen die Tennis-Queen

Von sid/dpa 

Zwei deutsche Tennisspielerinnen stehen beim Vorbereitungsturnier auf die Australian Open im Viertelfinale. Die Schwäbin Laura Siegemund muss jetzt in Auckland gegen Tennis-Superstar Serena Williams aufschlagen.

Die Metzingerin Laura Siegemund triumphiert beim WTA-Turnier in Auckland. Foto: AP/Chris Symes
Die Metzingerin Laura Siegemund triumphiert beim WTA-Turnier in Auckland. Foto: AP/Chris Symes

Auckland - Zum Jahresauftakt wartet gleich gegen die Tennis-Queen: Die Metzingerin Laura Siegemund, 31, hat beim WTA-Turnier in Auckland (Neuseeland) das Viertelfinale erreicht. Sie setzte sich am Donnerstagmorgen deutscher Zeit gegen das US-amerikanische Wunderkind Cori Gauff durch. Dabei hatte die Schwäbin ordentlich zu kämpfen: Erst nach zwei Stunden und 15 Minuten, aber in drei Sätzen (5:7, 6:2, 6:3) zog sie gegen die 15 Jahre alte Gauff ins Viertelfinale ein.

„Sie ist eine sehr gute Spielerin, und eine Menge guter Leute haben gegen sie verloren, also musste ich ruhig bleiben“, sagte Siegemund nach der Partie. Die Schwäbin war zufrieden mit ihrem Spiel. In der Runde der letzten Acht trifft die Weltranglisten-73. auf den Tennis-Superstar Serena Williams. Die Die 38-jährige US-Amerikanerin hatte sich mit 3:6, 6:2, 6:3 gegen Christina McHale durchgesetzt.

Auch Görges weiter

Die deutsche Tennisspielerin Julia Görges (Bad Oldesloe) hatte gegen die Schweizerin Jil Teichmann keine Mühe und gewann nach 1:17 Stunden glatt mit 6:3, 6:2. Im Viertelfinale trifft die 31-Jährige auf die US-Amerikanerin Lauren Davis oder die frühere Australian-Open-Siegerin Caroline Wozniacki aus Dänemark.

Das Hartplatzturnier in Auckland ist mit knapp 252 000 Dollar dotiert und dient der Vorbereitung auf die Australian Open. Das erste Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am 20. Januar in Melbourne.

Unsere Empfehlung für Sie