Zeugenaufruf in Kirchheim 25-jähriger Fahrradfahrer bei Unfall verletzt

Der verletzte Fahrradfahrer wurde laut Polizei an der Unfallstelle von Ersthelfern betreut. Foto: dpa/Uli Deck
Der verletzte Fahrradfahrer wurde laut Polizei an der Unfallstelle von Ersthelfern betreut. Foto: dpa/Uli Deck

Beim Herausfahren aus einer Parkbucht in Kirchheim (Kreis Esslingen) fährt ein Autofahrer einen 25-jährigen Radfahrer an. Die Polizei sucht nun nach dem Autofahrer.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kirchheim - Das Polizeirevier Kirchheim sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, bei dem am Mittwochvormittag ein Radfahrer verletzt worden ist.

Der 25-Jährige war laut Polizeiangaben um elf Uhr mit seinem Mountainbike auf der Henriettenstraße in Richtung Hegelstraße unterwegs. Auf Höhe der Max-Eyth-Straße kam ein Autofahrer, ohne zu blinken und auf den Radler zu achten, aus einer Parkbucht am Fahrbahnrand und bog auf die Straße ein.

Radfahrer macht eine Vollbremsung

Trotz einer Vollbremsung konnte der Mountainbiker einen Zusammenstoß nicht verhindern. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Zudem entstand an seinem Rad ein Schaden in Höhe von etwa 250 Euro.

Der Unfallverursacher hielt zunächst kurz an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Verletzten. Im Anschluss stieg er jedoch, ohne seine Personalien zu hinterlassen, in sein Fahrzeug ein und fuhr weg.

Der Unbekannte soll mit einem blauen Auto unterwegs gewesen sein. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere Ersthelfer, die sich um den 25-Jährigen gekümmert haben, sich unter der Telefonnummer 07021/5010 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie