Ausbau von Kinder- und Jugendprogramm Hier kommt die Maus – täglich

Von nja/kna 

Programmänderungen wegen Schulausfall: SWR, WDR, BR und Kika reagieren mit Lernformaten für Kinder und Jugendliche. Ab Mittwoch kommt „Die Sendung mit der Maus“ täglich, „Logo“ berichtet zwei Mal am Tag.

Ab Mittwoch läuft „Die Sendung mit der Maus“ täglich im WDR. Foto: WDR/Schmitt-Menzel/Streich
Ab Mittwoch läuft „Die Sendung mit der Maus“ täglich im WDR. Foto: WDR/Schmitt-Menzel/Streich

Stuttgart - Öffentlich-rechtliche Sender haben nach der Schließung von Schulen und Kindertagesstätten angekündigt, ihre Programme zu ändern. Auch wenn sich viel im Netz streamen lässt, ist es vielleicht gerade jetzt sinnvoll, sich auf lineares Fernsehen zu verlassen.

SWR mit „Tigerenten Club spezial“ und Lernangeboten online

Der SWR sendet ab Montag ein extra Programm für Kinder und Jugendliche. Ab 8 Uhr gibt es den „Tigerenten Club spezial“ mit Serien und Dokus wie „Tiere bis unters Dach“, „Schmecksplosion“ oder „Dein großer Tag“. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können ihre Fragen ins Studio schicken, die dann von Experten beantwortet werden.

Ab 10.45 Uhr laufen dann „Planet Schule“ und „Planet Wissen“ – so können Kinder aller Altersstufen auch zu Hause lernen. Dabei werden Themen behandelt, die sich auch an den Unterrichtsthemen orientieren wie Natur und Umwelt, Wissenschaft und Technik, Sprachen, Geschichte und Gesellschaft. Das Programm ist auch auf SWRKindernetz.de und im Youtube-Kanal „SWR Kindernetz plus“ verfügbar.

Die gesamte Sendestrecke wird ab Dienstag (17.3.) auch im Livestream übertragen und on demand verfügbar sein und zwar auf SWRKindernetz.de und im YouTube-Kanal „SWR Kindernetz Plus“. Bei planet-schule.de gibt es Filme, Lernspiele, Simulationen und Apps für alle Fächer.

Ab Mittwoch läuft täglich „Die Sendung mit der Maus“

Der WDR werde ab Mittwoch „Die Sendung mit der Maus“ täglich vormittags ausstrahlen, teilte der Sender am Wochenende in Köln mit.

Lesen Sie hier: Was Kinder jetzt basteln, spielen und malen können

Der Kinderkanal Kika erweitert laut Mitteilung nach dem Vorschulangebot „KiKANiNCHEN“ das Sendeschema am Vormittag mit zusätzlichen Animationsangeboten für Schüler. Es laufen Serien wie „Yakari“ (KiKA) und „Garfield“ (hr). Die Kindernachrichten „logo!“ berichten laut Kika über die aktuelle Lage nun zwei Mal pro Tag – zusätzlich zu der Sendung um 19.50 Uhr auch um 11.05 Uhr. Ab Mittwoch gibt es werktäglich um 13.30 Uhr „Die beste Klasse Deutschlands-Spezial“. Das Moderatorenteam spielt dabei nicht mit Klassen im Studio, sondern präsentiert den Kindern zuhause Quizfragen und Experimente zum Mitraten.

BR macht „Schule daheim“, Extra-Radiosendung vom NDR

Der Bayerische Rundfunk kündigte an, montags bis freitags unter dem Motto „Schule daheim“ zwischen 9 und 12 Uhr auf ARD-alpha ausgesuchte Lernformate zu zeigen. Das Digitalprogramm NDR Info Spezial bietet jetzt im Radio vormittags eine Extra-Ausgabe der Kindersendung „Mikado“ mit Hörspielen, Lesungen und unterhaltsamen Wissensangeboten an.

Lesen Sie hier: So helfen Sie Ihrem Kind beim Lernen

SWR-Intendant Kai Gniffke sagte am Sonntag, man habe es mit einer absoluten Ausnahmesituation zu tun, die sich voraussichtlich noch zuspitzen werde. „Dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk kommt in diesen Zeiten eine besondere Verantwortung zu“, so Gniffke. In dieser Phase eines überragenden Informationsbedürfnisses sowie von Verunsicherung und Ängsten solle den Menschen Orientierung, Heimat und Geborgenheit gegeben werden.

Alle Sender verwiesen auf ein verstärktes Angebot für Kinder in den Mediatheken oder auf den jeweiligen Apps. So seien auf der Startseite der ARD-Mediathek Themenspecials zusammengestellt.




Unsere Empfehlung für Sie