Baden-Württemberg 3G gilt jetzt auch im Landtag

Im Landtag  gilt ab sofort 3G. (Symbolfoto) Foto: dpa/Bernd Weißbrod
Im Landtag gilt ab sofort 3G. (Symbolfoto) Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Ab sofort müssen alle, die im baden-württembergischen Landtag an einer Gremiensitzung teilnehmen, gegen Corona geimpft, davon genesen oder negativ getestet sein.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Wer im baden-württembergischen Landtag an einer Gremiensitzung teilnimmt, muss ab sofort gegen Corona geimpft, davon genesen oder negativ getestet sein.

„Abgeordnete, die ihren 3G-Status nicht offenlegen wollen, müssen bei Plenarsitzungen in einem abgetrennten Bereich auf der Besuchertribüne Platz nehmen“, erklärte Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) laut einer Mitteilung vom Mittwoch. Die Teilnahme an Ausschusssitzungen sei diesen Abgeordneten nur noch per Videokonferenz möglich.

Bislang hat es die 3G-Pflicht für Gremiensitzungen des Landtags nicht gegeben. Angesichts der verschärften Corona-Lage hatte Aras dem Präsidium dann aber vorgeschlagen, nur noch Geimpften, Genesenen oder Getesteten unbeschränkten Zutritt zu diesen Sitzungen zu gewähren. Die Präsidentin kündigte an, dass auch Abgeordnete künftig kontrolliert werden.

Unsere Empfehlung für Sie