Briefkasten in Stuttgart Beschwerde wegen Überfüllung

Die Post wertet täglich Kontrollsysteme aus, betont der Pressesprecher. Foto: Monika Skolimowska/ZB//dpa
Die Post wertet täglich Kontrollsysteme aus, betont der Pressesprecher. Foto: Monika Skolimowska/ZB//dpa

Ein Kunde kritisiert, ein Briefkasten in Stuttgart-Hoffeld sei vergangene Woche nicht geleert worden. Sendungen seien sogar schon herausgefallen.

Filderzeitung: Alexandra Kratz (atz)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Hoffeld - In der vergangenen Woche war der gelbe Briefkasten an der Hoffeldstraße so voll, dass die Post schon herausgefallen ist. Das jedenfalls berichtet ein Leser unserer Zeitung. Er habe am Montag eine Sendung eingeworfen, die bis Freitag noch nicht zugestellt worden sei. Er habe bei allen möglichen Stellen angerufen, aber keine befriedigende Auskunft bekommen. Im Gegenteil, man habe ihm mitgeteilt, dass der Dienst an eine Drittfirma vergeben sei und die Deutsche Post daher nichts machen könne.

Post hat den Briefkasten kontrolliert

Die Post weiß von dem angeblich überfüllten Briefkasten. Am vergangenen Freitag seien zwei Meldungen zu einer vermeintlichen Nichtleerung bei dem posteigenen Reklamationsportal eingegangen, teilt der Post-Pressesprecher Marc Mombauer auf Nachfrage unserer Redaktion mit. Bei einer Vor-Ort-Kontrolle der Deutschen Post habe man jedoch kein Überlaufen des Briefkastens feststellen können. „Es konnten also keine Sendungen von außen entnommen werden“, betont Marc Mombauer.

Zudem hätten die Kolleginnen und Kollegen die Anlage auch „auf Fremdkörper untersucht, die den Abfluss von Sendungen bei der Leerung behindern“. Der Post-Pressesprecher ergänzt: „Wir werten täglich Kontrollsysteme aus. Wir sind aber nicht davor gefeit, dass Kunden Briefkästen ,überfüllen‘. Diese Möglichkeit besteht leider. Sobald wir davon Kenntnis erhalten, leiten wir entsprechende Maßnahmen ein.“

Lesen Sie aus unserem Angebot: Die neue Post-Filiale in Birkach ist sehr versteckt

Dass der Kunde aus Hoffeld von der Deutschen Post die Auskunft bekommen haben soll, dass man für den Briefkasten an der Hoffeldstraße nicht zuständig sei, könne sich die Deutsche Post nicht erklären. Marc Mombauer stellt klar: „Die Aussage stammt nicht von der für die Leerung zuständigen Niederlassung Stuttgart. Denn sie kommuniziert nicht an externe Stellen beziehungsweise mit Kunden.“

Unsere Empfehlung für Sie