Die Outfits bei der Grammy-Verleihung Disco-Look und dunkle Avantgarde – so zeigten sich die Grammy-Stars

Von  

Eine Tüll-Skulptur, ein Michael-Jackson-Gedächtnis-Kostüm und ein Wiedergänger der Comicfigur Emily Erdbeer – die Stars bei der Grammy-Verleihung setzen Trends und bewegen sich nicht selten am Rande des guten Geschmacks. Wir haben die Bilder.

Alle mal her sehen! Die US-Sängerin Ariana Grande in einem Mädchentraum aus rauchgrauem Tüll  – eine Kreuzung aus  Eisprinzessin und  Königin Marie Antoinette Foto: dpa/Jordan Strauss 17 Bilder
Alle mal her sehen! Die US-Sängerin Ariana Grande in einem Mädchentraum aus rauchgrauem Tüll – eine Kreuzung aus Eisprinzessin und Königin Marie Antoinette Foto: dpa/Jordan Strauss

Los Angeles - Die Verleihung der Grammy-Awards, des wichtigsten Musikpreises in den USA, ist immer auch ein Schaulaufen der Stars mit ihren schönsten, verrücktesten und abgedrehtesten Outfits. Es werden Trends gesetzt oder auch die Grenzen des guten Geschmacks überschritten. Auf dem roten Teppich vor dem Staples Center in Los Angeles findet ein großer Jahrmarkt der Eitelkeiten statt und die Stars sind gut beraten, sich schon lange im Vorfeld Gedanken über ihr Outfit zu machen.

Billy Porter zeigte sich mit einer verrückten Hut-Konstruktion

Bei der aktuellen Verleihung gab es einige spektakuläre Outfits, man könnte fast schon von Kostümierungen sprechen. Sei es der pinkfarbene Cowboy-Bondage-Anzug des Rappers Lil Nas X oder die automatische Hut-Perlenvorhang-Kombination des Schauspielers und Sängers Billy Porter. Auch die Sängerin Ariana Grande in Haute Couture von Schiaparelli zog alle Blicke auf sich, ebenso wie die Grammy-Favoritin Lizzo in Hollywood-Glamour von Atelier Versace. Die aufsehenerregendsten Outfits vom roten Teppich der Grammys – wir haben die Bilder.