Impfnachweis per Smartphone Ab wann gilt der digitale Impfpass?

Ab wann gilt das Zertifikat? Foto: K_E_N / shutterstock.com
Ab wann gilt das Zertifikat? Foto: K_E_N / shutterstock.com

Seit letzter Woche werden die QR-Codes für den digitalen Impfpass ausgegeben. Aber ab wann ist der eigentlich gültig? Das klären wir im Artikel.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

In Deutschland ist der digitale Impfpass bereits seit letzter Woche gültig und kann als Alternative zum gedruckten Impfpass verwendet werden. Allerdings gilt man erst 14 Tage nach der letzten benötigten Impfdosis als vollständig geimpft. Davor wird in den Apps ein unvollständiger Impfschutz angezeigt. Für Genesene, die nur einmal geimpft sind, bedeutet dies aber auch, dass sie im Moment bei den meisten Impfstoffen keinen vollständigen Schutz angezeigt bekommen. Immerhin braucht man nur bei Johnson & Johnson eine Impfung. Laut Bundesgesundheitsministerium soll jedoch bis Ende Juni eine Lösung nachgereicht werden.

Ab wann kann man mit dem QR-Code reisen?

Ab dem 01. Juli soll der digitale Impfpass dann auch in ganz Europa gültig sein, um bei Reisen einen schnelleren Nachweis zu ermöglichen. Allerdings wird den Mitgliedstaaten eine Übergangsfrist von sechs Wochen gewährt, um die technischen Voraussetzungen für die Kontrolle des digitalen Impfpasses zu schaffen. Welche Länder bereits so weit sind, kann auf der Seite Re-Open EU eingesehen werden. So können Sie Ihre Reise leichter planen.

Ist der digitale Impfpass auch international gültig?

Bislang braucht man noch den gelben Impfpass nach den Standards der WHO für internationale Reisen. Laut Angaben des Bundesgesundheitsministeriums laufen derzeit aber Gespräche, um auch eine Anerkennung des digitalen Impfpasses in Ländern außerhalb der EU zu erreichen. Bis dahin sollten Sie weiterhin den Impfpass in Papierform auf Reisen ins nicht-europäische Ausland mitnehmen.

Lesen Sie jetzt weiter: Welche Apps für den digitalen Impfpass?

Unsere Empfehlung für Sie