Frisch Auf Göppingen legt mit dem Training los Darauf setzt Trainer Hartmut Mayerhoffer

Von  

An diesem Dienstag startet Frisch Auf Göppingen mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Trainer Hartmut Mayerhoffer geht optimistisch in sein zweites Jahr beim Handball-Bundesligisten. Dafür gibt es Gründe.

Auf dieses Trio als Gerüst der Mannschaft kann Frisch-Auf-Trainer Hartmut Mayerhoffer (Zweiter von rechts) auch in der neuen Saison bauen:  Kapitän Tim Kneule, Nemanja Zelenovic und Jacob Bagersted (v. li.). Foto: Baumann
Auf dieses Trio als Gerüst der Mannschaft kann Frisch-Auf-Trainer Hartmut Mayerhoffer (Zweiter von rechts) auch in der neuen Saison bauen: Kapitän Tim Kneule, Nemanja Zelenovic und Jacob Bagersted (v. li.). Foto: Baumann

Göppingen - Der Senkrechtstarter fehlt, wenn Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen an diesem Dienstag (17.30 Uhr) in die Vorbereitung auf die am 25. August (16 Uhr) mit dem Auswärtsspiel beim THW Kiel beginnende Bundesligasaison startet. Sebastian Heymann wird erst am 6. August ins Training einsteigen. Der Grund: Der Rückraumspieler hatte nach Ende der vergangenen Saison noch Einsätze in der A-Nationalmannschaft und bei den DHB-Junioren. Zudem nimmt der 21-Jährige an der U-21-WM in Spanien (16. bis 28. Juli) teil. Ansonsten werden zum Start alle Spieler da sein.

Neuer Keeper Urh Kastelic im Fokus

Im Blickpunkt steht vor allem der neue Torwart Urh Kastelic (PPD Zagreb). Der 23-jährige slowenische Nationalkeeper löst seinen Landsmann und Routinier Primoz Prost (35) ab, der zum Wilhelmshavener HV wechselte. Kastelic bildet mit Daniel Rebmann (25) ein recht junges Torwart-Duo. Hinzu kommt als dritter Keeper Nicolas Gross (21), der via Zweitspielrecht hauptsächlich für den Drittligisten VfL Pfullingen spielen wird. Weitere Zugänge sind der aus Köngen stammende Linkshänder Nicolai Theilinger (HC Erlangen), Srdan Predragovic (ebenfalls Linkshänder und zuletzt an den HC Linz ausgeliehen) und Till Hermann (MTV Großenheidorn), der Joscha Ritterbach auf Linksaußen ersetzt.

Lesen Sie hier: Linkshänder Theilinger kommt zu Frisch Auf

Der Vorteil in der Vorbereitung: Trainer Hartmut Mayerhoffer kennt in seinem zweiten Jahr die Gegebenheiten. Zudem muss der 49-Jährige weniger Spieler auf Schlüsselpositionen integrieren, als im Vorjahr. Damals galt es die neu verpflichteten Rückraumakteure Ivan Sliskovic, Nemanja Zelenovic und Josip Peric aufeinander abzustimmen. Diesmal ist das Team weitgehend eingespielt. Darauf setzt Mayerhoffer. Er kann früher an die Feinabstimmung gehen. „Das taktische Gerüst steht. Wir können schneller an Details arbeiten“, sagt der Trainer.

Zugänge

Urh Kastelic (PPD ZagrebHC), Nicolai Theilinger (HC Erlangen), Till Hermann (MTV Großenheidorn), Srdan Predragovic (HC Linz), Christos Erifpoulos (TV Großwallstadt/Zweitspielrecht für TV Plochingen), Nicolas Gross (TSV Neuhausen/Zweitspielrecht für VfL Pfullingen), Felix Zeiler (TV Plochingen/Zweitspielrecht für TSB HN-Horkheim).

Abgänge

Primoz Prost (Wilhelmshavener HV), Allan Damgaard (Team Tvis Holstebro/Dänemark), Joscha Ritterbach (GWD Minden), Jens Schöngarth (beim HSV Hamburg im Gespräch).

Vorbereitungsplan

Trainingsstart am 9. Juli, 17.30 Uhr, in der EWS-Arena

Testspiel am 12. Juli, 19.30 Uhr, beim TSV Schmiden

Esslinger Marktplatzturnier am 19. Juli, 19.30 Uhr, Frisch Auf – HC Erlangen in Altbach, Fortsetzung des Turniers am 20. Juli, ab 11.15 Uhr, auf dem Esslinger Marktplatz mit den möglichen Gegnern TBV Lemgo Lippe, MT Melsungen, SG BBM Bietigheim und Kadetten Schaffhausen

Turnier in Altensteig mit dem Auftaktspiel TSV Altensteig – Frisch Auf am 26. Juli, 18.30 Uhr, Fortsetzung des Turniers am 27. Juli. Mögliche Gegner im Halbfinale und in den Finalspielen sind TVB Stuttgart, HSG Wetzlar, SG BBM Bietigheim, HBW Balingen-Weilstetten und FC Porto

Testspiel am 30. Juli gegen eine Auswahl der Vereine aus Oppenau und Oberkirch im Rahmen des Trainingslagers in Lautenbach im Südschwarzwald

Players’ Night am 3. August, 20 Uhr, in der EWS-Arena gegen den FC Porto (Vorspiel um 18.15 Uhr mit der Partie der Frisch-Auf-Frauen gegen LC Brühl St. Gallen)

Turnier in Bremen um den dextra-FM-Cup am 10./11. August mit TSV Hannover-Burgdorf, MT Melsungen und TBV Lemgo Lippe

DHB-Pokal

Erstrundenturnier am 17./18. August in der Göppinger EWS-Arena:

17. August, 17 Uhr: TSV Bayer Dormagen – HC Rhein Vikings

17. August, 19.30 Uhr: Frisch Auf – TuS 04 KL-Dansenberg

18. August, 17 Uhr: Sieger Frisch Auf/Dansenberg – Sieger Dormagen – Rhein Vikings

Bundesliga-Auftakt

25. August, 16 Uhr: THW Kiel – Frisch Auf

31. August, 20.30 Uhr: Frisch Auf – TSV Hannover-Burgdorf

8. September, 13.30 Uhr: Frisch Auf – Füchse Berlin

Unsere Empfehlung für Sie