Kurioser Unfall in Renningen Mercedes-Fahrer schanzt über Verkehrsinsel und kippt auf die Seite

Der Wagen rutschte auf der Fahrerseite die Straße entlang. Foto: SDMG/Dettenmeyer 5 Bilder
Der Wagen rutschte auf der Fahrerseite die Straße entlang. Foto: SDMG/ Dettenmeyer

Am Samstagabend fährt ein 34-Jähriger auf der Bahnhofstraße in Renningen, als er mit seinem Wagen über eine Verkehrsinsel schanzt. Der Wagen wird dadurch auf die Seite katapultiert.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Renningen - Am Samstagabend kam es in Renningen (Kreis Böblingen) zu einem kuriosen Verkehrsunfall. Ein 34-Jähriger war mit seinem Mercedes gegen 20 Uhr auf der Bahnhofstraße unterwegs, als er mutmaßlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit und unter Alkoholeinfluss über eine Verkehrsinsel fuhr. Das berichtet die Polizei.

Durch das Überfahren kippte das Auto auf die Fahrerseite und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Der 31-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Mercedes konnte die Kollision nicht mehr verhindern.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Ein Atemalkoholtest ergab 1,56 Promille beim Unfallfahrer. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.




Unsere Empfehlung für Sie