Nachhaltig Fleisch kaufen in der Region Stuttgart Hier bekommen Sie Fleisch direkt vom Erzeuger

Von  

Wo kommt das Fleisch her, das wir auf den Grill oder in die Pfanne schmeißen? Wenn man direkt beim Erzeuger einkauft, hat man den besten Einblick. Wo das in der Region Stuttgart geht.

Viele Menschen wollen bewusster Fleisch essen. Foto: dpa/Oliver Berg
Viele Menschen wollen bewusster Fleisch essen. Foto: dpa/Oliver Berg

Stuttgart - Der Trend geht zum bewussteren Fleischkonsum. Für viele Menschen muss es nicht mehr täglich Fleisch sein. Und viele legen Wert darauf, dass sie wissen, wo das Steak auf dem Grill oder die Leberwurst auf dem Brot herkommt. Am transparentesten geht das, wenn man direkt beim Erzeuger einkauft.

Doch wie findet man den passenden Hofladen? Auf Internetseiten haben die Landkreise die Direktvermarkter und Hofläden in der Region Stuttgart aufgeführt.

Lesen Sie hier: Fleisch kaufen – auf was man achten sollte

“Natur von hier“ heißt die Seite, auf der der Rems-Murr-Kreis die regionalen Direktvermarkter vorstellt. Hier sind 16 Fleischerzeuger aufgeführt, die ihr Fleisch direkt an den Endkunden verkaufen. Das Angebot reicht von Fleisch vom Angusrind bis zum Spanferkel. Hier geht es zur Seite

Auch der Kreis Ludwigsburg hat eine solche Website, auf der die Hofläden und Direktvermarkter aufgeführt sind. Hier finden sich Geflügelhöfe und andere Erzeuger, die direkt vom Hof verkaufen. Hier geht es zur Seite

Der Landkreis Göppingen hat eine Direktvermarkter-Broschüre als ePaper ins Netz gestellt. Hier findet man Erzeuger, die ihr eigenes Alblammfleisch oder Geflügel verkaufen. Hier geht es zur eBroschüre

„Hoffrisch“ heißt das Portal, in dem der Landkreis Esslingen zusammen mit dem Kreis Reutlingen seine Direkterzeuger vorstellt. Hier geht’s zum Portal

Der Landkreis Böblingen nennt sein Portal „Bauernbieten.de“. Auch hier sind die Direktvermarkter aufgeführt – sortiert nach Ort und Produkten. Hier geht es zur Seite




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie