Polizei sucht Zeugen Autoaufbrecher machen Stuttgarter Stadtgebiet unsicher

Von  

In den vergangenen Tagen haben unbekannte Autoaufbrecher mehrere Autos im Stadtgebiet aufgebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Stuttgarter Stadtgebiet ist es in den vergangenen Tagen zu mehreren Autoaufbrüchen gekommen. (Symbolbild) Foto: imago/McPHOTO/Matthias Stolt
Im Stuttgarter Stadtgebiet ist es in den vergangenen Tagen zu mehreren Autoaufbrüchen gekommen. (Symbolbild) Foto: imago/McPHOTO/Matthias Stolt

Stuttgart-Nord/-Süd/-Bad Cannstatt - Bislang unbekannte Täter haben in den vergangenen Tagen im Stuttgarter Stadtgebiet mehrere Fahrzeuge aufgebrochen und dabei Wertgegenstände erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, schlugen die Täter im Zeitraum zwischen Dienstag, 20 Uhr, und Mittwoch, 5.30 Uhr, bei einem Auto, das in der Rümelinstraße im Stuttgarter Norden abgestellt war, die Seitenscheiben ein und stahlen daraus einen Geldbeutel. Auch in der Leonberger Straße im Süden Stuttgarts brachen sie am Mittwoch zwischen 6 Uhr und 18.30 Uhr auf diese Weise in ein Auto ein und stahlen ein Tablet. Bei einem weiteren Fahrzeug in der Cannstatter Mahatma-Gandhi-Straße hebelten sie am Mittwoch zwischen 20 Uhr und 23 Uhr eine Tür auf und durchsuchten das Auto. Dabei machten sie allerdings keine Beute.

Zeugen werden gebeten, sich im Fall des Aufbruchs in Stuttgart-Nord unter der Rufnummer 0711/8990-3200, im Fall des Aufbruchs in Stuttgart-Süd unter der Rufnummer 0711/8990-3300 und im Fall des Aufbruchs in Bad Cannstatt unter der Rufnummer 0711/8990-3600 bei der Polizei zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie