StZ Feierabend Podcast Wie die AfD zum Beobachtungsfall wurde

Wie rechts ist die AfD? Der Verfassungsschutz hat die Partei jetzt als rechtsextremistischen Verdachtsfall eingestuft und will sie bundesweit beobachten. Was das bedeutet, erklärt heute StZ-Titelautor Armin Käfer.

Titelteam Stuttgarter Zeitung: Eva-Maria Manz (ema)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

 

 

Stuttgart - Schon Ende Januar war bekannt geworden, dass das Bundesamt für Verfassungsschutz die AfD als Gesamtpartei beobachten will. Da die AfD daraufhin vor das Verwaltungsgericht Köln zog, um das zu verhindern, hatte der Verfassungsschutz aber zunächst davon abgesehen. Was die Einstufung als rechtsextremistischer Verdachtsfall jetzt für die Partei bedeutet, und wie die AfD die politische Arbeit in den Parlamenten verändert hat, erklärt im heutigen Podcast Armin Käfer, Titelautor der Stuttgarter Zeitung.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast von Montag bis Freitag kostenlos für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Hier geht’s zu allen Podcast-Folgen.




Unsere Empfehlung für Sie