Syrien Armee erobert Zitadelle von Palmyra zurück

Von red/AFP 

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die islamischen Heilgengräber in der historischen Stadt Palmyra im Jahr 2015 gesprengt und das Gebiet besetzt. Nun hat die syrische Armee laut Medienberichten die Zitadelle zurückerobert.

Die syrische Armee soll nach Angaben eines TV-Senders die Zitadelle von Palmyra vom sogenannten Islamischen Staat zurück erobert haben. Foto: dpa
Die syrische Armee soll nach Angaben eines TV-Senders die Zitadelle von Palmyra vom sogenannten Islamischen Staat zurück erobert haben. Foto: dpa

Damaskus - Die syrische Armee hat laut dem Staatsfernsehen die symbolisch wichtige Zitadelle von Palmyra von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert.

Kontrolle wieder gewonnen

Die Streitkräfte hätten wieder die Kontrolle über die Zitadelle gewonnen, nachdem sie den Dschihadisten „viele Verluste“ beigebracht hätten, zitierte das Staats-TV am Freitag eine Armeequelle. Der IS kontrollierte Palmyra, deren antike römische Ausgrabungsstätten zum Weltkulturerbe zählen, seit Mai vergangenen Jahres.