Tierverhalten Warum mögen Katzen Kartons? - Die Gründe einfach erklärt

Stellt man einen Karton in den Raum, macht es sich die Katze darin bequem. Aber warum lieben Katzen Kartons so sehr? Mehr dazu im Artikel. Foto: New Africa / Shutterstock.com
Stellt man einen Karton in den Raum, macht es sich die Katze darin bequem. Aber warum lieben Katzen Kartons so sehr? Mehr dazu im Artikel. Foto: New Africa / Shutterstock.com

Katzen lieben Kartons, aber warum sind die Stubentiger so fasziniert von Kartons und kleinen Boxen. Die Gründe verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ob Kratzbaum, ein kuschliges Bett oder sonstige interessante Spielsachen, stellt man einer Katze einen gewöhnlichen Pappkarton hin, sind die Gedanken an die anderen Spielmöglichkeiten schnell verflogen und sie entscheidet sich für den gewöhnlichen Karton. Woran liegt das?

#01 - Katzen fühlen sich in Kartons sicher

Kartons stellen für Katzen das optimale Versteck dar, da sie sich in den kleinen Pappkisten sicher fühlen. Sind Katzen ängstlich oder fühlen sie sich bedroht, suchen sie einen Unterschlupf, in den Feinde nicht eindringen können, da ist eine Kiste schon optimal. Geht man von Wildkatzen aus, so können diese von größeren Tieren auch als Beute angesehen werden. Der Instinkt der Hauskatze ist hierbei der gleiche, wenn auch im heutigen Umfeld der meisten Katzen kaum eine Bedrohung durch andere Tiere besteht. Kartons stellen für Katzen zudem auch eine gute Beobachtungsstelle dar, um Beute ausfindig zu machen und auf diese zu lauern. Sowohl als Beute- und auch als Jagdtier ist ein Karton somit ein perfekter Ort für Katzen.

#02 - Kartons halten Katzen warm

Katzen mögen es gerne warm, am liebsten zwischen 30 und 37 Grad. Die Wohlfühltemperatur von Katzen liegt also meist über dem, was Menschen als angenehm empfinden. In einer kleinen Kiste können sich Katzen gut zusammenrollen und es sich gemütlich machen, sodass die Körperwärme die Kiste aufwärmt und diese hält, da Pappe isolierend wirkt. Die Katze fühlt sich dadurch vor allem in sehr kleinen Kartons geborgen und warm.

#03 - Kartons helfen Katzen bei der Eingewöhnung

In einer niederländischen Studie fanden Forscher heraus, dass Katzen schneller zutraulich werden, wenn man ihnen zusätzlich zu ihrem Schlafplatz noch einen Karton bereitstellt. In der Studie wurden die Katzen in zwei Gruppen geteilt, die einen bekamen einen zusätzlichen Karton, die anderen nicht. Die Katzen, denen der zusätzliche Pappkarton zur Verfügung stand, wurden deutlich schneller zutraulich und waren auch weitaus entspannter als die Katzen ohne den Karton. Weniger Stress bei Katzen führt auch zu einem besseren Immunsystem bei den Tieren. Eine weitere Annahme besagt zudem, dass Katzen durch das Verschwinden in Kartons Konflikte umgehen. Anstatt sich mit anderen Katzen zu duellieren oder zu kämpfen, suchen Katzen einen Rückzugsort auf, um möglichem Ärger zu entfliehen.

Erfahren Sie JETZT mehr über Katzen:

Unsere Empfehlung für Sie