Zwischen Höfingen und Weilimdorf Exhibitionist belästigt Frau in S-Bahn

Von red 

In einer S-Bahn nimmt ein Unbekannter im Bereich der Fahrradabstellplätze exhibitionistische Handlungen vor. Eine Frau erstattet Anzeige, die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Stuttgart - Zu einer exhibitionistischen Handlung ist es am Montagabend gegen 19.50 Uhr in einer S-Bahn der Linie S3 zwischen Höfingen und Weilimdorf (Kreis Böblingen) gekommen. Nach Angaben der Polizei setzte sich ein bislang unbekannter Mann nach Einstieg am Bahnhof Leonberg in den Bereich der Fahrradabstellplätze der S-Bahn.

Eine Reisende konnte kurz darauf beobachten, wie der Unbekannte in der Folge mutmaßlich an seinem Glied manipulierte. Die junge Dame erstattete kurz darauf Anzeige auf dem Bundespolizeirevier am Stuttgarter Hauptbahnhof. Der mutmaßliche Täter wird als etwa 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß sowie mit schwarzen Haaren und Brille beschrieben. Er soll zur Tatzeit eine blaue Sportjacke, eine schwarze Jogginghose sowie weiße Sportschuhe der Marke Nike getragen haben. Zudem führte er einen schwarz-neongelben Rucksack mit sich.

Da die Fahrgäste am Bahnhof Korntal in einen Ersatzzug umsteigen mussten, wird derzeit davon ausgegangen, dass auch der unbekannte Täter dort die S-Bahn verlassen hat. Insbesondere die Videosequenzen der S-Bahn sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/870-350 zu melden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie